Angebote für Großküchen

Workshopteilnehmer am Tisch Bild: Anja Erhart, Agentur für Ernährungsfragen
"World Café" während des Direktvermarkter-Workshops in Würzburg: Direktvermarkter und Verarbeiter diskutieren die Großküchenvermarktung.

Regionale Produkte erfreuen sich auch in Großküchen wachsender Beliebtheit. Das gegenseitige Interesse von Direktvermarktern und Großküchen an der Vermarktung bzw. Verwendung regionaler Produkte aus Unterfranken ist groß. Direktvermarkter und Verarbeitungsbetriebe wie Bäckereien, Metzgereien, Käsehersteller oder Brennereien stellen regionalspezifische Produkte her, die teilweise für die Gemeinschaftsverpflegung, insbesondere aber für Hotellerie und Gastronomie interessant sind. Und Großküchen würden verstärkt regionale Produkte einsetzen, wenn Verfügbarkeit, Lieferstruktur und Verarbeitungsgrad einheimischer Rohwaren gesichert wären.

Wie kann eine Vermarktung erfolgen? Welche Möglichkeiten der Logistik bieten sich an? Wie müssen Produkte beschaffen sein, damit sie für Großküchen attraktiv sind und wie finden Großküchenleiter Direktvermarkter in ihrer Nähe? Diese Fragen möchten wir in Veranstaltungen und mit Informationsangeboten klären.

Was bieten wir?

Besichtigungen von Bauernhöfen und Verarbeitungsbetrieben

  • Zielgruppe: Küchenleitung, Küchenpersonal, Einkaufsleitung, Auszubildende, Inhaber Hotellerie und Gastronomie
  • In einer Tagesveranstaltung besuchen wir jeweils einen Bauernhof sowie einen Verarbeitungsbetrieb in Unterfranken. Sie erreichen die Besichtigungsorte bequem durch einen organisierten Busshuttle. Der Treffpunkt wird nach Anmeldung bekannt gegeben.
  • Für die Teilnahme wird eine Gebühr von 25 Euro erhoben.
  • Die Betriebsbesichtigungen werden in Kooperation mit dem Sachgebiet Gemeinschaftsverpflegung am AELF Würzburg organisiert.

Individuelle Beratung

  • Zielgruppe: Verarbeitungsbetriebe, Küchen- und Einkaufsleitung
  • In einer Vor-Ort-Beratung informieren wir Sie, wie der Einsatz von regionalen und regional-biologischen Produkten gelingen kann. Themen sind beispielsweise Fragen zur Beschaffung, Kalkulation, Speisenplanung und ggf. der Bio-Zertifizierung. Erörtert werden Lösungsmöglichkeiten, wie der Einsatz von landwirtschaftlichen Produkten aus Unterfranken in Ihrem Betrieb erfolgreich gelingen kann. Die Beratung wird von qualifizierten Personen durchgeführt, die seit mehreren Jahren in der Großküchenvermarktung tätig sind. Für einen Beratungstermin sollten Sie einen Zeitraum von zwei bis drei Stunden einplanen. Bei Nachfragen können Sie uns anrufen.
  • Für die Beratung wird eine Gebühr von 120 Euro erhoben.

Online-Vermarktungsplattform für regionale Produkte in Unterfranken

Köchin in GroßkücheAuf der Online-Vermarktungsplattform für regionale Produkte in Unterfranken präsentieren sich Landwirte, Schälbetriebe und Verarbeiter aus Unterfranken mit ihrem Angebot regionaler Produkte für Großküchen. Großküchenbetreiber können dort einen geeigneten Lieferanten für ihren Betrieb finden. Ferner werden ausgewählte Großküchen vorgestellt, die als "Demonstrationsbetriebe" ihren interessierten Branchenkollegen zeigen, wie sie Strukturen für den Bezug regionaler (Bio-)Produkte aufgebaut haben. Später sollen Informationen für Verbraucher ergänzt werden, wie eine Übersicht von Großküchen und Gastronomiebetrieben, die Gerichte mit regionalen Zutaten anbieten.

>> Zur Vermarktungsplattform für regionale Produkte in Unterfranken


Informationen und Kontakt

Anja Erhart
Agentur für Ernährungsfragen
Kasseler Straße 1a, 60486 Frankfurt am Main
Tel: 069 71676666, Fax: 069 71676699
anja.erhart(at)anjaerhart.de


Fachzentrum Gemeinschaftsverpflegung

Brigitte Baumeister
Leiterin des Fachzentrums Ernährung/Gemeinschaftsverpflegung
am Amt für Ernährung, Landwirtschaft und Forsten Würzburg
Von-Luxburg-Straße 4, 97074 Würzburg
Tel.: 0931 7904-773, Fax: 0931 7904-722
brigitte.baumeister(at)aelf-wu.bayern.de