Wraps mit Geflügelstreifen & Rucola

Für 4 Personen

Zubereitung des Teigs

Alle Zutaten zu einem geschmeidigen Teig verkneten, zu einer Kugel formen und abgedeckt etwa eine halbe Stunde ruhen lassen. Auf einer bemehlten Arbeitsfläche zu möglichst dünnen, etwa tellergroßen Fladen ausrollen. Eine Pfanne ohne Fett erhitzen und die leicht bemehlten Fladen  hellbraun backen (ca.1-2 Minuten von jeder Seite bei mittlerer Hitze). Die fertigen Fladen in ein sauberes, leicht feuchtes Geschirrtuch schlagen, damit sie formbar bleiben. Vor dem Füllen ggf. erneut kurz erhitzen.

Zubereitung der Füllung

Geflügelfleisch waschen, trocken tupfen, in feine Streifen schneiden und in einer Pfanne mit einem Esslöffel Butter rundherum goldbraun anbraten. Gefkügelstreifen aus der Pfanne nehmen und beiseite stellen.

Rucola waschen und grob hacken. Tomate in kleine Stücke schneiden. In einer Schüssel Olivenöl, Balsamico, Salz und Pfeffer verrühren. Rucola, Tomatenstücke und Mais hinzugeben, gut vermengen. Rucolasalat und Geflügelstreifen gleichmäßig auf die Wraps verteilen, unteres Ende des Wraps einschlagen und vorsichtig aufrollen.

Eignet sich als leichte Hauptmahlzeit, Vorspeise oder Snack. 

 Zurück zur Sommerküche

Zutaten für den Teig

200 g

 

Mehl (Weizenmehl, evtl. Vollkorn) 

½ TL

 

Salz

2 EL

 

Butterschmalz (weich) 

2 EL

 

Mehl

5 EL

 

Wasser


Zutaten für die Füllung

200 g

Unterfränkisches Bio-Geflügelfleisch

200 g

Rucola

1

Fleischtomate

3 EL

Mais

1 EL

Butter

3 EL

Olivenöl

2 EL

Balsamico

1 TL

Zitronensaft

Salz, Pfeffer